Rheinhessen. Sinn verquert – Genuss in Purpur – Hof Eva Eckstein

Fast täglich lese ich Geschichten und Storys. Wünsche und allerlei Erwartungen in Rosa und ach so wichtig in Purpur. Ständig begegnen mir Menschen, welche der Erdumdrehung mit eigener Umdrehung zu trotzen wissen und dabei jenen Kometen übersehen, welcher ihnen den Sockel nimmt. Es gibt hier und da… unter diesem kräftigen, staubigen Haufen Facebook, Gala und Bild… kleine Zeilen, welche mir in die Sinne pieksen, meine Gedanken sanft in Gefangenschaft nehmen und eine feine Spur Inspiration liefern. Es ist ein Stück mehr Leben, was es lohnt… ganz sorgsam zu entwickeln. Ich möchte entdecken und möchte fühlen… nicht vorgekaut und aufgewärmt bekommen. 

Auf meiner Entdeckungsreise kreuz und quer durch Rheinhessen habe ich verdammt viel entdeckt, gespürt, erlebt und habe verdammt echte Typen getroffen. Wer über die Genusslandschaften der Rheinhessen schreiben will, sagten mir zwei Marktfrauen auf dem Mainzer Wochenmarkt, welchen ich so leidenschaftlich-gern besuche, der muss die „Typen“ Rheinhessens vor Ort und hinter der Schürze kennenlernen. Der muss die Landschaften und Charaktere in all ihren bunten Facetten spüren und verstehen.

Zum Hoffest bei Katja Jens Bäder hatte ich eine solche wundervolle Begegnung mit Eva Eckstein. Eine wahrlich, kreativ-innovative Köchin mit ganz viel Charme, „Schnauze“ und einer kräftigen Portion mehr.

Die brutal-leidenschaftliche Rheinhessin Eva Eckstein pflegt ihr Handwerk aus Berufung und Leidenschaft. Sie kennt jede Kante und jede Kerbe der Region und deren Landschaften wie auch viele, manch verborgene Facetten dieser Menschen.

Und tatsächlich fand mein Geist samt Seele ein liebenswertes Zuhause. Hier ist definitiv Urlaub für die Sinne angesagt. Mit Stolz sagt Eva: „Hier kannst Du Erholung riechen, Ruhe sehen, Frische spüren, Genuss hören und Natur schmecken“. Wie recht sie hat bekenne ich bei einem gemütlichen Glas Wein im idyllischen Garten, das lecker duftende Brot mit einem kräftigen Wurstbelag vor mir und die Allgewalt dieser herrlichen Hofidylle im Blick. Sie ist einfach präsent: die Geschichte einer Landschaft. Sie ist letztlich doch immer auch die Geschichte der Menschen in dieser Naturlandschaft und umgekehrt. Die Mythen und Legenden, die sich darum ranken, sind Teil ihrer Aura, sie sind im der Welt des Lebens und in der Welt des Landbaus real. Die Landwirtschaft, die Lebensmittelherstellung und -verarbeitung als Spiegel des Menschen besitzt eine fantastische, eine so utopische wie auch teils beklemmende und auch harmonische Dimension. Sie spiegelt seine Wünsche und Ängste, Träume und Wirklichkeit. Und all dies wird dem Gast auf dem Hof Eckstein bewusst. Die Ecksteins und ihr Wirken sind ein bunt-poetischer Spiegel, dessen Einblicke tiefer und durchdringender sind als die der Oberflächenrealität.

Und es hat mich die Gewissheit beeindruckt, dass die Mentalität und Denkungsart von Eva Eckstein, der Rhythmus ihres Lebens und Wirkens, das Auf und Ab ihrer Geschicke und ihres Wagemuts vom Klima und von der landschaftlichen Prägung abhängig ist.
## Die große Vielfalt für Gesundheit und Gaumen direkt aus der Natur und frisch auf den Tisch – das hat sich Eva Eckstein und ihr sonnig-herzliches Team zur Aufgabe für ihre Gäste gemacht.

Seit etwa 1200 Jahren ist das charmante Dorf Stein-Bockenheim stark landwirtschaftlich geprägt; Jahrhunderte, in denen die Geheimnisse und Kenntnisse der Landwirtschaft, des Obst-, Wein- und Gemüseanbaus von Generation zu Generation weiter gegeben wurden. Eine Erfahrung, die Eva Eckstein gern fortführt, kultiviert und in die Sinne ihrer Gäste zaubert. In all ihrer facettenreich-bunten Erzeugnisse von Feld, Baum und Strauch steckt Vernunftkultur, mit welcher die engagiert-freundlichen Mitarbeiter vom Hof Eckstein als Direktvermarkter seine Kunden und Gäste mit ganz viel Charme überzeugen.

Zu den Spezialitäten des Hofes gehören neben dem selbstgebackenen frischen Brot und Kuchen aus Dinkelmehl, italienische Kaffeespezialitäten, eine große Auswahl an Chutneys, Sirupe, Marmeladen, Pralinen, Müsli, Schnaps, Obst und Fleisch.

Die Erfahrungen in der Landwirtschaft, die verantwortungsvolle Weiterverarbeitung und Veredelung machen die hofeigenen Früchte und Erzeugnisse zu erlesenen Produkten.

Ein besonderes Ereignis ist der Hofladen: Die alte Milchkammer wurde zu einem großzügigen Hofladen ausgebaut, in dem sich die ganze Bandbreite gesunder, köstlicher und regionaler Angebote darbietet.

Ein liebevoller Genussort ist das Hofcafé: Die herzhaften Seiten der bäuerlichen Küche! Hier wird ein kunterbunter und schmackhafter Strauß und Kulinarik geboten: Frühstücksbuffets, leckere Kuchen und fantasievolle Menüs im edlen Landhausstil. Ja klar: Hier backen die Ecksteins alle Kuchen mit Dinkelmehl und auch gluten- und laktosefrei und in höchster Bioqualität.

Seit Frühjahr 2015 bereichert zudem das charmant-liebevoll gestaltete Hofhotel mit 5 Zimmern und einer Ferienwohnung das denkmalgeschützte Hofgut. Ein ganzes Universum an Tieren und allerlei Lebendigkeit gepaart mit Lebenfreude machen das Hier, weit weg vom Alltagsgebimmel, zum Genuss. Die Kombination von traditionellen Fachwerkelementen, warmen Farben und edlem Design sorgt schon beim Betreten für ein ganz persönliches Verwöhnrefugium. Und weil erholsamer Schlaf besonders wertvoll ist, haben die Ecksteins ihr kleines Hotel mit all ihren Planungen dafür gesorgt, dass der Gast die kostbarste und natürlichste Quelle für die vollkommene Entspannung erspürt oder auch verschläft !?.

Noch bevor die Sonne das Refugium der Ecksteins verlässt und dem Mond die Bühne übergibt beschleicht mich die Gewissheit, dass die Mentalität und Denkungsart der Menschen im Hof Eckstein, der Rhythmus ihres Lebens und Wirkens, das Auf und Ab ihrer Geschicke und ihres Wagemuts vom Klima und von der landschaftlichen Prägung abhängig ist.

Ich find sie echt toll… diese verrückt-charmante Eva Eckstein, welche mir so viel Lebensfreude mit auf den Nachhauseweg gibt. Gern habe ich diese in meine Brottüte „to go“ gepackt. Danke!

Hof Eckstein – Übernachten, Genießen & Leben / Kirchstraße 8, 55599 Stein-Bockenheim / 06703.3070148

 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.