Rheintal! Kunterbunte Lebenslust – Ferienhof Hardthöhe

Tinni tammi wummi gibt dem Leben Gummi.

In meinem Tagtraum in entspannter Liegenlage vor unserem Ferienhaus, mit Blick auf die Rheinschleife bei Oberwesel, nehmen mich glückliche Kinder gefangen. Ihr Lachen klingt fern und doch so nah. Ein gelangweiltes Schnauben ist mir jedoch völlig fremd, sind die Gäste doch hier im stetigen Genuss- und Spielwandel. Es fühlt sich eher wie ein schnaubendes Schleckmonster an, das mich aus meinem kleinen Mittagsschlaf wachküsst. Das Pony Mogli schnuppert und schleckt an meinen Füßen. Stört meine Träume und bereichert doch auch den Alltag ungemein. Und klar: Das Landleben kann auch unerwartet kitschig sein.

Hier sind Kinder gern Genuss- und Spielmonster und Eltern lassen sich ganz schnell einnehmen von der Glückseligkeit einer prächtig-bunten Natur- und Genusslandschaft. Der Ferienhof Hardthöhe ist ganz weit weg von Gebimmel und Sorgenhausen. Es ist ein kunterbunter Mix Abenteuer und Lebenslust gepaart mit ganz viel Laissez -faire.

Und hier darf es auch mal gerne ein charmantes Glas Sekt vom hauseigenen Weingut am Nachmittag sein. Ist doch der schönste Teil der Vernunft diese gewisse Portion Unvernunft mit einer feinen Würze Genuss. Das Leben möchte so gern mit unserer Seele spielen und es zur Unvernunft verführen. Gern lass ich es zu… hier oben auf der Hardthöhe. Lass das schön-perlende Glas Sekt am Nachmittag beim Kuchen zu und ja… die Kids dürfen mit der Stulle in der Hand auch in den Stall und, ach so, natürlich die Pferde daran teilhaben lassen… am Leben ganz weit abseits von Gewöhnlich mit einer Monsterportion Vernunft. Später lass ich mich auf eine kräftige Einheit Yoga ein, während unsere Kinder für ganz viel Heu-Unordnung sorgen und einfach mal, nahezu perfekt unvernünftig-ausgelassen dem Leben ganz viel Freude aufmalen.

Hier oben nimmt man das Leben mit kräftigen Atemzügen wahr. Hier umschmeichelt Nonchalance die Lebensgeister mit blumiger Harmonie und frischer Natürlichkeit gepaart mit einem kräftigen Strauß an Servicefreundlichkeit und nahezu perfekt-gepflegter Kundenorientierung von vier liebenswerten Generationen der Großfamilie Lanius-Heck. Jeder hat seine Aufgabe und alle erfüllen diese mit einer liebenswerten Leichtigkeit ohne aufdringlich zu werden. Für uns ist es ein Genuss diese Freiheit mit offenen Armen einzufangen.

Nicht nur Reiten und heile Welt gestalten sind hier Programm, sondern auch Wellness und Yoga bereichern mit einer herzlichen Portion“ Feelness“ ungemein. Beim Yoga oben auf dem Rheinfelsen mit Blick in die Lebensader Rhein bringen mich zurück zu meiner Natur. Gerade hier oben in der Natur erlebt man das Zusammenspiel der Elemente: Erde, Wasser, Feuer, Luft. Die Kräfte vermischen sich und geben den eigenen Kräften wieder eine Bedeutung. Danach darf es dann auch gern eine Wanderung durch Wald- und Weinberglandschaften oder über üppig-blühende Wiesen sein.

https://www.ferienhof-hardthoehe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.